Auflistung der zusammenhängenden Probleme durch Uveitis

Stichpunkte die bei der Beantragung von Schwerbehindertenausweis, Reha oder Rente hilfreich sein können.

Ein durch Uveitis entzündetes Auge mit einer nicht bekannten Ursache, macht erhebliche Einschränkungen und Probleme, die bei der Entscheidung der Arbeitsfähigkeit oder bei der Teilhabe am sozialen Leben berücksichtigt werden müssen.

Entzündendes Auge

  • Meist mehrere wöchentliche Termine bei div. Ärzten, oft Begleitung notwendig, weil Fahrtüchtigkeit/Mobilität eingeschränkt oder Ängste bestehen

= hohe organisatorische und zeitliche Belastung

= Abhängigkeit bei Familie/Freunden

 

  • Visus Veränderung, Visus Reduktion (manchmal während der Entzündungsphase tägliche Veränderungen)

= extreme Belastung für das intakte Auge

= immer wieder psychisch neu einstellen, was geht, was geht nicht

= je nach Grad Verlust von eigener Mobilität,

= geringere Eigenständigkeit wie Einkaufen, Haushalt etc.

= vermindertes Ansehen in der Gesellschaft, (plötzlich grüßt man nicht mehr)

 

  • Schmerzen am Auge-

Durch Entzündungen und hohem Augendruck oder lokale Behandlungen

= Haltungsveränderungen

= Kopf und Nackenschmerzen

= Konzentrationsprobleme

 

  • Medikamentöse Behandlung (oft stündlich und/oder Immunsuppressiva oder Immunmodelierend)

= regelmäßige Arztkontrollen, s.o.

= hohe zeitliche Beanspruchung, viele versch. Medikamente zu festgegebenen Zeiten, die unterschiedlich gelagert werden müssen

= Immunsuppressiva führen zu erhöhter Anfälligkeit

= Immunmodellierende Medikamente (Cortison) bekannte Nebenwirkungen

= Infektionskrankheiten können neue Entzündungen verursachen

Immunologen raten ein vermindertes Soziales Leben bei verminderter Immunabwehr zu führen

 

  • Psychische Belastung

Möglicher Weise auch durch Medikamente ausgelöst aber oft auch durch

*Unbekannte Ursache der Grunderkrankung

* Zukunftsängste

* Belastung für Mitmenschen wegen mangelnder Eigenständigkeit

* Was passiert mit mir, ist das alles richtig, werde ich richtig behandelt

* Ungewissheit

 

All das führt zu

  • Überbelastung
  • Möglicherweise zu Depressionen
  • Zeitweise Handlungsunfähigkeit
  • Angstzustände

Und vor allem während der akuten Behandlung, aber meist auch durch bleibenden Schaden oder weitere medikamentöse Behandlung, zur Arbeitsunfähigkeit und Einschränkungen im gesamten Lebenswandel.

Sollten Sie Fragen zu dieser Aufstellung haben, oder sind Ihnen die Zusammenhänge nicht klar, melden Sie sich einfach bei:

Uveitis Shg Aachen/Eifel
Kerstin Stettner
01776242521 WhatsApp
02402-1243715